Aktuelles

Teambuilding-Übungen auf neuem Tisch

 

Markus Bahle hat einen neuen Übungstisch für die Ortsgruppe gebaut und diesen mit tollen Details ausgestattet. So zum Beispiel einer weichen Kunstrasenmatte auf der Tischoberfläche, die nicht nur für tolles Aussehen sorgt, sondern auch ein Rutschen des Hundes verhindert. Die Firma Elit aus Deggingen hat eine Metallabdeckung gespendet, die unter dem Rasen direkt auf dem Holz angebracht wurde und eine lange Lebensdauer garantiert. Vielen Dank an Markus Bahle und an die Firma Elit für ihren Einsatz, die Kreativität und die großzügige Spende!

 

Der Tisch wird hauptsächlich für die Welpen zur Koordination genutzt, dient aber auch zur Auffrischung des Erlernten bei erwachsenen Hunden oder für Apportierübungen. Die Tiere bewegen sich auf engem Raum und in großer Höhe, ohne abzustürzen. Positionen wie Sitz, Platz oder Steh werden dort eingeübt. Die Übung auf dem Tisch hat den Vorteil, dass sich der Hund auf Sichthöhe des Hundeführers befindet und dieser sich somit beim Einüben nicht über den Hund beugen muss, da das „Überbauen“ des Hundes bei manchen Tieren Angst hervorrufen kann.

 

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft und zwei Aufstiege

 

Mitglieder der Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins (Sitz Deggingen) nutzten das verlängerte Wochenende für sportliche Erfolge:

 

Am 30. Mai erreichte Charleen Kappel mit ihrem Labrador Henry beim Rally-Obedience-Turnier der Hundesportfreunde in Degerloch eine vorzügliche Bewertung. Bei der Bewältigung des Parcours (Klasse 2) aus unterschiedlichsten Unterordnungsaufgaben erreichte das Team 97 von 100 möglichen Punkten und qualifizierte sich somit für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Rally-Obedience bei der Ortsgruppe Aubachtal in Rheinland-Pfalz, die dieses Jahr am 24. und 25. August ausgetragen wird.  

Am 01. Juni traten unter anderem Charleen Kappel mit ihrem Mischling Lilla sowie Silvia Barth mit ihrem Airedale Terrier Bora beim Agility-Schwaben-Cup in Reutlingen an. Beim Agility gilt es, seinen Hund durch Hörzeichen und Körpersprache durch einen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen in einer möglichst schnellen Zeit zu führen. Der Schwabenland-Cup in Reutlingen zeichnet sich durch viele Teilnehmer aus. Daher ist es sehr erfreulich, dass Charleen Kappel mit ihrer Lilla in zwei Läufen jeweils den dritten Platz erreichte. Ebenso wie Silvia Barth mit ihrer Bora, die sich in einem Lauf mit null Fehlern von der Konkurrenz abhob und ebenfalls den dritten Platz sicherte. Beide Mensch-Hund-Teams steigen somit in die nächste Leistungsklasse A1 auf.

Die Ortsgruppe Oberes Filstal gratuliert allen Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen.

 

Info: Elke Brenner, eine unserer beiden Rally-Obedience-Trainerinnen, hat mit ihrem letzten Turnierlauf die Qualifikation zur lizenzierten Übungsleiterin im Rally-Obedience erreicht. Darauf ist die Ortgruppe Oberes Filstal sehr stolz und gratuliert herzlich.

Jugendliche haben die Nase vorn, Teil 1

 

Am 12. Mai vertraten die 14-jährige Ronja und die elfjährige Mara Bahle mit ihrem Hund Aika die Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhunde-vereins (Sitz Deggingen) beim Rally Obedience Turnier in Lorch. Sie waren zusammen mit ihrer Trainerin, Charleen Kappel, dort und bewältigten den Parcours aus unterschiedlichen Unterordnungsaufgaben: Dabei erreichten Mara Bahle in der Einsteigerklasse und Ronja Bahle in der nächsthöheren Klasse jeweils Platz 1.

 

 

Teil 2

 

Am 18. Mai trat die zwölfjährige Katinka Gregor mit ihrem Hund Aki auf der Württembergischen Landes-Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Agility in Steinheim an der Murr an und vertrat die OG Oberes Filstal hervorragend: Sie sicherte sich im ersten Durchgang in der Klasse A3 Large der Jugend mit einem Null-Fehler-Lauf den ersten Platz und schaffte es in der Gesamtwertung der Meisterschaft auf den zweiten Platz. Beim Hundesport Agility gilt es, den Hund durch einen Parcours aus mehreren Hindernissen in einer festgelegten Reihenfolge und innerhalb einer möglichst schnellen Zeit zu führen. So schickt man den Hund zum Beispiel durch Tunnel, über eine Wippe oder einen Steg und zeigt ihm über Körpersprache und Hörzeichen den Weg an. Katinka hat es bei ihrem zweiten Lauf (A 3 Jumping) sogar geschafft, die aktuelle deutsche Meisterin zu schlagen.

 

Die OG ist sehr stolz auf die Spitzen-Leistungen der drei Jugendlichen und gratuliert allen drei Mädchen herzlichst. Weiter so!

Frühjahrsprüfung 2019

 

Bei schönstem Frühlingswetter fand am 19. Mai die Frühjahrsprüfung bei der Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal in Deggingen statt. Leistungsrichter Kurt Falkenstern stellte an dem Tag das theoretische Wissen von drei Prüflingen auf die Probe, bewertete vier Begleithundeprüfungen sowie zwei BgH-Prüfungen, welche die traditionelle Begleithundeprüfung um diverse Leistungsanforderungen erweitern, und beurteilte zwei IGP-Prüfungen. Um IGP-Prüfungen zu bestehen, müssen die Mensch-Hund-Teams ihr Können in den Sparten Fährten, Unterordnung und Schutzdienst unter Beweis stellen. Dabei hielt sich Falkenstern streng an die neue Prüfungsordnung. Zu den Begleithundeprüfungen gehört auch ein Verkehrsteil, der in dieser Prüfung unter ganz realen Bedingungen mitten im Ort Deggingen stattfand.

Insgesamt konnte die OG allen „Theoretikern“, drei Begleithundeteams und beiden BgH-Teams zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Außerdem spricht die OG ihrer Übungsleiterin Petra Ferreira da Silva zur am 12. Mai zusammen mit ihrem Hund „Jiero vom Speedteam Bodensee“ in Illertissen erfolgreich absolvierten IGP-Prüfung (IGP I) herzliche Glückwünsche aus.

Zu guter Letzt gratuliert die OG Frank Weber mit seiner Cimba und Gudrun Herbster mit ihrer Abby zur bestandenen Qualifikationsprüfung zur Verbandsmeisterschaft in der zweiten Klasse der Fährtenprüfung. Diese fand im April diesen Jahres in Backnang unter wirklich schwierigen Bedingungen statt, und beide Mensch-Hund-Teams haben mit 85 (Gudrun und Abby) und 82 Punkten (Frank mit Cimba) gute Ergebnisse erreicht.

Hundesport in Gerstetten: Das Team aus dem Täle räumt ab

 

Am 11. Mai trat die Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhundevereins (Sitz Deggingen) mit acht Mensch-Hund-Teams beim Rally Obedience Turnier in Gerstetten an. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung, vier Teams stiegen in die nächsthöhere Leistungsklasse auf. Das beste Ergebnis erzielte Bernadette Koch mit ihrem Berner Sennenhund Mor Dhu. Sie sicherte sich in der Einsteigerklasse den ersten Platz. Auf Rang zwei folgte Ute Correa mit ihrem Mischling Cani. Charleen Kappel und Labrador Henry belegten in Klasse 2 den zweiten Platz und stiegen dadurch in die höchste Leistungsklasse im Rally Obedience auf. Die Ortsgruppe gratuliert allen Teams zu ihrer tollen Leistung.

 

Rally Obedience ist eine Hundesportart, bei der Mensch und Hund einen Parcours aus unterschiedlichen Unterordnungsaufgaben bewältigen müssen. Neben einfachen Übungen wie Sitz und Platz gehört auch Rückwärtslaufen und Kreiseln zum Aufgabenrepertoire. Welche Übungen Teil des Parcours sind und in welcher Reihenfolge sie abgearbeitet werden müssen, erfahren die Teilnehmer erst kurz vor dem Start.

 

Ein Teil unserer Agility-Nachkömmlinge auf Turnier in Gaildorf

 

Petra, Lilli und Helen starteten am vergangenen Sonntag beim Agilityturnier in Gaildorf in der Klasse A0. Im zweiten Lauf der Kategorie "Large" erreichte Petra mit Jiero den ersten und Helen mit Nero den zweiten Platz. Lilli schaffte es mit ihrer Lilla in der Kategorie "Small" und der 2. Chance ebenfalls auf den ersten Platz. Wir gratulieren!!!

Basisgruppe Unterordnung

 

So sieht beispielsweise das Training samstags mittags um 14 Uhr in unserer Basisgruppe Unterordnung mit Petra aus. Diese Übung kann auch im Verkehrsteil der Begleithundeprüfung vorkommen.

Überprüfung des Trainingsstandes mit hervorragendem Ergebnis

 

Vorzüglich schnitt Petra Ferreira da Silva mit ihrem Deutschen Schäferhund Jiero vom Speedteam Bodensee bei der Vereinsprüfung der SV OG Langenau im Teil „Fährten FPR1“ ab. Richter Kotzian gab dem Team 96 von 100 möglichen Punkten. Zur Überprüfung des Trainingsstandes des 26 Monate alten Rüden nahm Ferreira zunächst nur an der Fährtenprüfung teil. Der nächste Schritt ist nun die Komplettprüfung der Internationalen Gebrauchshunde Prüfungsordnung (IGP I), welche die Sparten Unterordnung, Schutzdienst und Fährten umfasst. Die OG Oberes Filstal gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung. 

 

Lehrgang für Schutzdiensthelfer: Beißen lassen will gelernt sein

 

Für den Laien sieht es brutal aus, für den Hundeführer ist es Sport, für seinen Vierbeiner artgerechte Treibauslastung: Beim Schutzhundesport lernt der Hund einen Schutzarm als Beute zu sehen. Gibt das Herrchen das entsprechende Kommando, beißt der Hund in den Jutearm. Die sogenannten Schutzdiensthelfer, die sich beißen lassen, müssen dabei genau wissen, wie sie sich bewegen müssen. Deshalb hat bei der Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhundevereins am diesem Samstag ein Lehrgang für Schutzdiensthelfer stattgefunden. Der eintägige Kurs war die erste von insgesamt drei Veranstaltungen der Landesgruppe Württemberg. 18 Helfer aus ganz Baden-Württemberg trafen sich auf dem Vereinsgelände im Degginger Osterbuch. Auch die OG Oberes Filstal schickte einen Teilnehmer ins Rennen.

 

OG Oberes Filstal stellt sich neu auf

 

Bei der Hauptversammlung der Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhundevereins wurde am 18. Januar eine neue Vorstandschaft gewählt. Elke Brenner, langjährige OG-Vorsitzende, ließ sich nicht mehr für diese Position aufstellen und wurde stattdessen Schriftführerin. An ihre Stelle trat Jens Barth, seine Frau Silvia Barth blieb Kassiererin. Als zweite Vorsitzende wurde Petra Ferreira da Silva gewählt, die Aufgabe des Zuchtwarts übernimmt Simon Schempp. Die Vorstandschaft wird durch die Beisitzer Bernadette Koch und Siegfried Kummer ergänzt.

Bei der Hauptversammlung kündigte Elke Brenner ein ereignisreiches Jahr 2019 an: So veranstaltet die Ortsgruppe bei ihren jährlichen Agility-Turnier zusätzlich einen Regionalligalauf, auch die Kreismeisterschaft wird dieses Jahr auf dem Vereinsgelände im Osterbuch stattfinden. Brenner äußerte den Wunsch, dass die Vorstandschaft durch jüngere Mitglieder ergänzt wird, die bereit sind, ihre Ideen einzubringen. Mit den letzten Wahlen ist das bereits gelungen.

In einer internen Sitzung am 3. Februar wurde Elke Brenner mit einer Urkunde und einer Ehrennadel für zehn Jahre Vorstandstätigkeit ausgezeichnet. Die Ortsgruppe bedankt sich herzlich für dieses Engagement.

Termine

 

29. und 30. Juni

Agility Turnier mit Regionalliga am Sonntag

-Anmeldung via webmelden.de-

 

29. und 30. August

Schülerferienprogramm "Mein Partner mit der kalten Schnauze", Anmeldung über Gemeinden oder per Mail

 

28.und 29. September

ARGE- Kreismeisterschaft

Anmeldung per Mail

So finden Sie uns

48  36 045 N

9 44 031 E

SV OG Oberes Filstal
Osterbuch 18
73326 Deggingen
Telefon: 073345669 073345669
Mobiltelefon: 015253481567
Fax: 073348690
E-Mail-Adresse:

48  36 045 N

9 44 031 E

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV OG Oberes Filstal