Aktuelles

Agility: Starker Auftritt der Degginger Hundesportler

 

Am Sonntag, den 13.10.2019, trug der Hundesportverein Weilheim/Teck sein diesjähriges Agility-Turnier aus. Sieben Mensch-Hund-Teams starteten für die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins (Sitz Deggingen). Die im Frühjahr 2019 neu gegründeten Trainingsgruppen der Turnierhunde unter der Leitung von Nadine Ullmann und Jürgen Gregor tragen nun ihre Früchte: So wurden zwei Mal Platz 1, drei Mal Platz 2 und einmal Platz 3 erreicht. Beide Trainer sind sehr stolz auf ihre Schützlinge Steffi Bantleon, Katinka Gregor, Pia Hub, Charleen Kappel und Theresa Stehle.

 

Beim Agility gilt es, seinen Hund durch Hörzeichen und Körpersprache durch einen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen in einer möglichst schnellen Zeit zu führen.

 

Ergebnisse der Platzierten:

Steffi Bantleon mit Sam auf Platz 2 im A-Lauf

Jürgen Gregor mit Samu auf Platz 1 im Spiel

Pia Hub mit Goofy auf Platz 2 im Spiel

Theresa Stehle mit Mila auf Platz 2 im A-Lauf

Nadine Ullmann mit Bris auf Platz 1 im A-Lauf und Platz 3 im Jumping

 

 

Die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins freut sich über diesen starken Auftritt und gratuliert den Platzierten herzlichst.

 

Gebrauchshundesport: Ergebnisse der Kreismeisterschaft 2019

 

Bei schönstem Herbstwetter fand am Samstag, den 28.09.2019, und am Sonntag, den 29.09.2019, die diesjährige Kreismeisterschaft im Gebrauchshundesport (IGP) bei der Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins mit Sitz in Deggingen statt. Leistungsrichter Karl-Heinz Lang bewertete 32 Mensch-Hund-Teams aus den umliegenden Hundesportvereinen in den Disziplinen Begleithundeprüfung, IGP-Einzelprüfung und IGP-Mannschaftswettkampf. Die Begleithundeprüfung haben alle acht Teams bestanden, wobei der erste Platz in dieser Kategorie an Lara Völkert mit ihrer Dt. Schäferhündin Ujara aus der Ortsgruppe Bad Boll ging. Bei den IGP-Einzelstartern ging der Preis für die gem. Prüfungsordnung korrekteste und schönste sportliche Leistung an Deborah Völkert mit ihrem Dt. Schäferhund Hyperion, ebenfalls aus der Ortsgruppe Bad Boll. Den Mannschaftswettkampf im Gebrauchshundesport gewann die Mannschaft eins des Vereins der Hundefreunde in Geislingen. Die Ortsgruppe Oberes Filstal gratuliert allen Gewinnern und hat sich sehr über die rege Teilnahme an der Meisterschaft gefreut. Es gehört doch Mut dazu, sich dem kreisweiten Wettbewerb zu stellen.

 

Die Begleithundeprüfung ist die Grundprüfung, in welcher der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit (z.B. beim Zusammentreffen mit Radfahrern, Joggern und Fußgängern) getestet wird. Diese Prüfung ist Grundlage für die Teilnahme an weiteren Wettkämpfen im Hundesport, zum Beispiel dem Gebrauchshundesport (IGP), der sich aus Fährtensuche, Unterordnung und Schutzdienst zusammensetzt.

 

Die Ortsgruppe Oberes Filstal freut sich über den Platz 1 ihres Vereinsmitglieds Frank Weber mit seiner Hündin Amy in der Kategorie „beste Fährtenprüfung“ sowie über Platz 3 des Mitglieds Stefanie Schweizer mit ihrer Hündin Mia bei der Begleithundeprüfung.

 

Außerdem bedankt sich die Ortsgruppe bei der Gemeinde Deggingen, Bürgermeister Karl Weber, für die Übernahme der Schirmherrschaft der Veranstaltung sowie bei unserem langjährigen Vereinsmitglied und Gemeinderat Werner Heigl, der bei der Siegerehrung den Bürgermeister vertrat. Ebenso gilt der Dank an alle mitwirkenden Vereinsmitglieder und Sponsoren, die sich an der Veranstaltung beteiligten.

 

Weitere Fotos: Siehe Rubrik "Bilder"

                                              

Gebrauchshundesport im kreisweiten Vergleich

 

Am Samstag, 28. September, und Sonntag, 29. September, trägt die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins mit Sitz in Deggingen die diesjährige Kreismeisterschaft im Gebrauchshundesport (IGP) aus. Dieser Wettkampf der Arbeitsgemeinschaft Filstal findet heuer zum 45. Mal statt. 33 Mensch-Hund-Teams der umliegenden Hundesport-Vereine treffen sich im Degginger Osterbuch zum sportlichen Vergleich. Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 8 Uhr.

Um IGP-Prüfungen zu bestehen, müssen die Mensch-Hund-Teams ihr Können in den Sparten Fährten, Unterordnung und Schutzdienst unter Beweis stellen. Zunächst startet der Wettkampf mit den Fährtensuchen auf umliegendem Gelände. Gegen 10.30 Uhr sind dann auf dem Areal der Ortsgruppe Oberes Filstal im Osterbuch die Unterordnungsprüfungen der IGP einschließlich Begleithundeprüfungen zu sehen. Im Anschluss folgen die Schutzdienstübungen.

Deggingens Bürgermeister Karl Weber hat die Schirmherrschaft für die Kreismeisterschaft übernommen. Die Ortsgruppe Oberes Filstal lädt alle Freunde des Hundesports ein, das sportliche Geschehen zu verfolgen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Ausgezeichnetes Hundetraining zahlt sich aus: Junge Hündin und fortgeschrittene Hunde schneiden bestens ab

 

Am 15.09.2019 absolvierte Simon Schempp (Ortsgruppe Oberes Filstal) mit seiner elf Monate alten Deutschen Schäferhündin Wega von der Donauvorstadt ihre Wesensbeurteilung bei der Ortsgruppe Kirchheim-Jesingen des Schäferhundevereins. Der Leistungsrichter R. Mast vergab beste Beurteilungen in allen Bereichen.

Hervorgehoben wurde der sichere Umgang mit alltäglichen Situationen, lauten Geräuschen, Menschen, verschiedenen Untergründen, Spiel- und Beutetrieb etc.: Ein sehr gut sozialisierter Deutscher Schäferhund mit besten Eigenschaften und Voraussetzungen für den Hundesport. Die Ortsgruppe Oberes Filstal (Sitz Deggingen) gratuliert Simon Schempp herzlich zu so einer tollen Sportkameradin.

 

Außerdem vertrat Frank Weber am 14.09.2019 die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins bei der Bundessiegerprüfung der weißen Schweizer Schäferhunde. Diese wurde bei der Ortsgruppe Lützelbach des Schäferhundevereins ausgetragen. Mit seiner Hündin Cimba-Princess meisterte er die Fährtenhundprüfung IFH 2 mit 91 von 100 Punkten vorzüglich. Und mit seiner Hündin Amy bestand er die Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (IGP 1) mit sehr guten Beurteilungen, auch hier lagen die Stärken des Mensch-Hund-Teams mit 99 von 100 möglichen Punkten klar bei der Fährtensuche. Die Ortsgruppe Oberes Filstal spricht zu diesen Top-Ergebnissen ihren herzlichen Glückwunsch aus.

 

Weiter so!

 

„Mein Partner mit der kalten Schnauze“: Schülerferienprogramm auf dem Degginger Hundeplatz

 

Wie lernt ein Hund, wie kommuniziert er, wie wird er mein bester Freund und welche Regeln muss ich im Umgang mit dem Tier beachten? Diese und weitere Fragen hat die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins beim Schülerferienprogramm „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ geklärt. Zwölf Kinder und ihre Vierbeiner trafen sich Ende August zwei Tage lang auf dem Vereinsgelände im Degginger Osterbuch. Sie absolvierten Gehorsamsübungen, meisterten Parcours aus den Bereichen Agility und Rally Obedience und trainierten Straßenverkehrssituationen. Sie studierten Tricks ein und feuerten ihre Vierbeiner beim Hunderennen mächtig an. Bei einer abschließenden Hundeshow präsentierten die Kinder ihren Eltern, Großeltern und Trainern die Ergebnisse der vergangenen Tage.

 

Vielen Dank an die Firma Dr. Schweizer GmbH aus Geislingen für ihr diesjähriges Sponsoring der tollen Medaillen für die Kinder.

 

Weitere Fotos: siehe Bilder

Hundesport: Senkrechtstarterin bei Deutschen Meisterschaft Rally Obedience

 

Am 24. und 25. August 2019 fand die Deutsche Meisterschaft im Rally Obedience, einer jungen Hundesportart aus den USA, statt. Die Ortsgruppe Aubachtal des Vereins für Deutsche Schäferhunde stellte dafür ihren Platz zur Verfügung und kümmerte sich um einen reibungslosen Ablauf. Für das Team Württemberg gingen neun Mensch-Hund-Teams an den Start. Die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins (Sitz Deggingen) wurde dabei von Charleen Kappel, der jüngsten Starterin in der Gruppe, vertreten. Sie erreichte mit ihrem Labrador Henry in ihrem ersten Wettkampfjahr eine vorzügliche Leistung mit 91 von 100 möglichen Punkten. Die Ortsgruppe Oberes Filstal ist sehr stolz auf diesen tollen „Senkrechtstart“ und gratuliert herzlichst. Das Team Württemberg zeigte sich von seiner besten Seite und konnte sogar den Titel „Rally Obedience Deutscher Meister 2019“ nach Hause bringen.

Bei der Sportart Rally Obedience soll ein Parcours, bestehend aus Schildern, möglichst präzise abgearbeitet werden. Dabei stehen Spaß und Kommunikation mit den Vierbeinern an oberster Stelle. Diese Sportart gewinnt aktuell in Deutschland jährlich viele neue Fans dazu, da dem Gehorsamkeitstraining sein Charakter als „lästiges Pflichtprogramm“ genommen wird: Vielmehr führt es zu einer schönen Beschäftigung zwischen Mensch und Hund, welche die positive Beziehung zwischen den beiden fördert.

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass sich Steffi und Jörg Vorberger zukünftig um die Bewirtung in unserem Vereinsheim während der Trainingszeiten kümmern werden. Danke vorab an Steffi und Jörg!!!

Begutachtung der Hunde: Schäferhund Jiero erreicht Zucht-Zulassung

 

Bei der Ortsgruppe Uhingen des Vereins deutscher Schäferhunde (SV) fand am Samstag, den 29. Juni 2019, eine Körung statt. Dabei wurden Deutsche Schäferhunde einem Körmeister zur Beurteilung vorgeführt, um die Tiere auszuwählen, die für die Zucht vorgesehen sind. Petra Ferreira da Silva (SV Ortsgruppe Oberes Filstal) und ihr Deutscher Schäferhund Jiero vom Speedteam Bodensee nahmen an der Veranstaltung teil und wurden von Körmeister Albrecht Wörner erfolgreich angekört. Jiero erfüllte alle Voraussetzungen: Entsprechend positive Gesundheitsergebnisse, eine gute Wesensbeurteilung, eine Zucht-Schau, eine bestandene Ausdauerprüfung sowie die erfolgreich absolvierte Schutzhundprüfung 1 (IGP 1) und ist somit nun zur Zucht zugelassen.

Die Ortsgruppe Oberes Filstal gratuliert herzlichst.

Agility-Turnier: Degginger Osterbuch im Ausnahmezustand

 

Am 29. und 30. Juni 2019 veranstaltet die Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins im Degginger Osterbuch ihr alljährliches Agility-Turnier. An diesem Wochenende verwandelt sich die sonst so ruhige Gegend in einen traumhaften Campingplatz sowie in ein eindrucksvolles Sportgelände, und überall wimmelt es von Menschen und Hunden.

 

Besonderheit in diesem Jahr ist die Austragung der Regionalliga -Läufe der Landesgruppe Württemberg in dieser Sportart- am Sonntag. Den besten Mannschaften des Turniers steht es offen, sich im nächsten Jahr in der Agility-Bundesliga anzumelden. Anspruchsvolle Läufe und Leistungen von Mensch und Hund sind daher vorprogrammiert. Alle Vereinsmitglieder und Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, das sportliche Geschehen zu verfolgen und sich nebenbei vom Verein verköstigen zu lassen.

 

Eindrücke vom Turnier: siehe Bilder.

Teambuilding-Übungen auf neuem Tisch

 

Markus Bahle hat einen neuen Übungstisch für die Ortsgruppe gebaut und diesen mit tollen Details ausgestattet. So zum Beispiel einer weichen Kunstrasenmatte auf der Tischoberfläche, die nicht nur für tolles Aussehen sorgt, sondern auch ein Rutschen des Hundes verhindert. Die Firma Elit aus Deggingen hat eine Metallabdeckung gespendet, die unter dem Rasen direkt auf dem Holz angebracht wurde und eine lange Lebensdauer garantiert. Vielen Dank an Markus Bahle und an die Firma Elit für ihren Einsatz, die Kreativität und die großzügige Spende!

 

Der Tisch wird hauptsächlich für die Welpen zur Koordination genutzt, dient aber auch zur Auffrischung des Erlernten bei erwachsenen Hunden oder für Apportierübungen. Die Tiere bewegen sich auf engem Raum und in großer Höhe, ohne abzustürzen. Positionen wie Sitz, Platz oder Steh werden dort eingeübt. Die Übung auf dem Tisch hat den Vorteil, dass sich der Hund auf Sichthöhe des Hundeführers befindet und dieser sich somit beim Einüben nicht über den Hund beugen muss, da das „Überbauen“ des Hundes bei manchen Tieren Angst hervorrufen kann.

 

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft und zwei Aufstiege

 

Mitglieder der Ortsgruppe Oberes Filstal des Schäferhundevereins (Sitz Deggingen) nutzten das verlängerte Wochenende für sportliche Erfolge:

 

Am 30. Mai erreichte Charleen Kappel mit ihrem Labrador Henry beim Rally-Obedience-Turnier der Hundesportfreunde in Degerloch eine vorzügliche Bewertung. Bei der Bewältigung des Parcours (Klasse 2) aus unterschiedlichsten Unterordnungsaufgaben erreichte das Team 97 von 100 möglichen Punkten und qualifizierte sich somit für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Rally-Obedience bei der Ortsgruppe Aubachtal in Rheinland-Pfalz, die dieses Jahr am 24. und 25. August ausgetragen wird.  

Am 01. Juni traten unter anderem Charleen Kappel mit ihrem Mischling Lilla sowie Silvia Barth mit ihrem Airedale Terrier Bora beim Agility-Schwaben-Cup in Reutlingen an. Beim Agility gilt es, seinen Hund durch Hörzeichen und Körpersprache durch einen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen in einer möglichst schnellen Zeit zu führen. Der Schwabenland-Cup in Reutlingen zeichnet sich durch viele Teilnehmer aus. Daher ist es sehr erfreulich, dass Charleen Kappel mit ihrer Lilla in zwei Läufen jeweils den dritten Platz erreichte. Ebenso wie Silvia Barth mit ihrer Bora, die sich in einem Lauf mit null Fehlern von der Konkurrenz abhob und ebenfalls den dritten Platz sicherte. Beide Mensch-Hund-Teams steigen somit in die nächste Leistungsklasse A1 auf.

Die Ortsgruppe Oberes Filstal gratuliert allen Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen.

 

Info: Elke Brenner, eine unserer beiden Rally-Obedience-Trainerinnen, hat mit ihrem letzten Turnierlauf die Qualifikation zur lizenzierten Übungsleiterin im Rally-Obedience erreicht. Darauf ist die Ortgruppe Oberes Filstal sehr stolz und gratuliert herzlich.

Jugendliche haben die Nase vorn, Teil 1

 

Am 12. Mai vertraten die 14-jährige Ronja und die elfjährige Mara Bahle mit ihrem Hund Aika die Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhunde-vereins (Sitz Deggingen) beim Rally Obedience Turnier in Lorch. Sie waren zusammen mit ihrer Trainerin, Charleen Kappel, dort und bewältigten den Parcours aus unterschiedlichen Unterordnungsaufgaben: Dabei erreichten Mara Bahle in der Einsteigerklasse und Ronja Bahle in der nächsthöheren Klasse jeweils Platz 1.

 

 

Teil 2

 

Am 18. Mai trat die zwölfjährige Katinka Gregor mit ihrem Hund Aki auf der Württembergischen Landes-Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Agility in Steinheim an der Murr an und vertrat die OG Oberes Filstal hervorragend: Sie sicherte sich im ersten Durchgang in der Klasse A3 Large der Jugend mit einem Null-Fehler-Lauf den ersten Platz und schaffte es in der Gesamtwertung der Meisterschaft auf den zweiten Platz. Beim Hundesport Agility gilt es, den Hund durch einen Parcours aus mehreren Hindernissen in einer festgelegten Reihenfolge und innerhalb einer möglichst schnellen Zeit zu führen. So schickt man den Hund zum Beispiel durch Tunnel, über eine Wippe oder einen Steg und zeigt ihm über Körpersprache und Hörzeichen den Weg an. Katinka hat es bei ihrem zweiten Lauf (A 3 Jumping) sogar geschafft, die aktuelle deutsche Meisterin zu schlagen.

 

Die OG ist sehr stolz auf die Spitzen-Leistungen der drei Jugendlichen und gratuliert allen drei Mädchen herzlichst. Weiter so!

Frühjahrsprüfung 2019

 

Bei schönstem Frühlingswetter fand am 19. Mai die Frühjahrsprüfung bei der Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal in Deggingen statt. Leistungsrichter Kurt Falkenstern stellte an dem Tag das theoretische Wissen von drei Prüflingen auf die Probe, bewertete vier Begleithundeprüfungen sowie zwei BgH-Prüfungen, welche die traditionelle Begleithundeprüfung um diverse Leistungsanforderungen erweitern, und beurteilte zwei IGP-Prüfungen. Um IGP-Prüfungen zu bestehen, müssen die Mensch-Hund-Teams ihr Können in den Sparten Fährten, Unterordnung und Schutzdienst unter Beweis stellen. Dabei hielt sich Falkenstern streng an die neue Prüfungsordnung. Zu den Begleithundeprüfungen gehört auch ein Verkehrsteil, der in dieser Prüfung unter ganz realen Bedingungen mitten im Ort Deggingen stattfand.

Insgesamt konnte die OG allen „Theoretikern“, drei Begleithundeteams und beiden BgH-Teams zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Außerdem spricht die OG ihrer Übungsleiterin Petra Ferreira da Silva zur am 12. Mai zusammen mit ihrem Hund „Jiero vom Speedteam Bodensee“ in Illertissen erfolgreich absolvierten IGP-Prüfung (IGP I) herzliche Glückwünsche aus.

Zu guter Letzt gratuliert die OG Frank Weber mit seiner Cimba und Gudrun Herbster mit ihrer Abby zur bestandenen Qualifikationsprüfung zur Verbandsmeisterschaft in der zweiten Klasse der Fährtenprüfung. Diese fand im April diesen Jahres in Backnang unter wirklich schwierigen Bedingungen statt, und beide Mensch-Hund-Teams haben mit 85 (Gudrun und Abby) und 82 Punkten (Frank mit Cimba) gute Ergebnisse erreicht.

Hundesport in Gerstetten: Das Team aus dem Täle räumt ab

 

Am 11. Mai trat die Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhundevereins (Sitz Deggingen) mit acht Mensch-Hund-Teams beim Rally Obedience Turnier in Gerstetten an. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung, vier Teams stiegen in die nächsthöhere Leistungsklasse auf. Das beste Ergebnis erzielte Bernadette Koch mit ihrem Berner Sennenhund Mor Dhu. Sie sicherte sich in der Einsteigerklasse den ersten Platz. Auf Rang zwei folgte Ute Correa mit ihrem Mischling Cani. Charleen Kappel und Labrador Henry belegten in Klasse 2 den zweiten Platz und stiegen dadurch in die höchste Leistungsklasse im Rally Obedience auf. Die Ortsgruppe gratuliert allen Teams zu ihrer tollen Leistung.

 

Rally Obedience ist eine Hundesportart, bei der Mensch und Hund einen Parcours aus unterschiedlichen Unterordnungsaufgaben bewältigen müssen. Neben einfachen Übungen wie Sitz und Platz gehört auch Rückwärtslaufen und Kreiseln zum Aufgabenrepertoire. Welche Übungen Teil des Parcours sind und in welcher Reihenfolge sie abgearbeitet werden müssen, erfahren die Teilnehmer erst kurz vor dem Start.

 

Ein Teil unserer Agility-Nachkömmlinge auf Turnier in Gaildorf

 

Petra, Lilli und Helen starteten am vergangenen Sonntag beim Agilityturnier in Gaildorf in der Klasse A0. Im zweiten Lauf der Kategorie "Large" erreichte Petra mit Jiero den ersten und Helen mit Nero den zweiten Platz. Lilli schaffte es mit ihrer Lilla in der Kategorie "Small" und der 2. Chance ebenfalls auf den ersten Platz. Wir gratulieren!!!

Basisgruppe Unterordnung

 

So sieht beispielsweise das Training samstags mittags um 14 Uhr in unserer Basisgruppe Unterordnung mit Petra aus. Diese Übung kann auch im Verkehrsteil der Begleithundeprüfung vorkommen.

Überprüfung des Trainingsstandes mit hervorragendem Ergebnis

 

Vorzüglich schnitt Petra Ferreira da Silva mit ihrem Deutschen Schäferhund Jiero vom Speedteam Bodensee bei der Vereinsprüfung der SV OG Langenau im Teil „Fährten FPR1“ ab. Richter Kotzian gab dem Team 96 von 100 möglichen Punkten. Zur Überprüfung des Trainingsstandes des 26 Monate alten Rüden nahm Ferreira zunächst nur an der Fährtenprüfung teil. Der nächste Schritt ist nun die Komplettprüfung der Internationalen Gebrauchshunde Prüfungsordnung (IGP I), welche die Sparten Unterordnung, Schutzdienst und Fährten umfasst. Die OG Oberes Filstal gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung. 

 

Lehrgang für Schutzdiensthelfer: Beißen lassen will gelernt sein

 

Für den Laien sieht es brutal aus, für den Hundeführer ist es Sport, für seinen Vierbeiner artgerechte Treibauslastung: Beim Schutzhundesport lernt der Hund einen Schutzarm als Beute zu sehen. Gibt das Herrchen das entsprechende Kommando, beißt der Hund in den Jutearm. Die sogenannten Schutzdiensthelfer, die sich beißen lassen, müssen dabei genau wissen, wie sie sich bewegen müssen. Deshalb hat bei der Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhundevereins am diesem Samstag ein Lehrgang für Schutzdiensthelfer stattgefunden. Der eintägige Kurs war die erste von insgesamt drei Veranstaltungen der Landesgruppe Württemberg. 18 Helfer aus ganz Baden-Württemberg trafen sich auf dem Vereinsgelände im Degginger Osterbuch. Auch die OG Oberes Filstal schickte einen Teilnehmer ins Rennen.

 

OG Oberes Filstal stellt sich neu auf

 

Bei der Hauptversammlung der Ortsgruppe (OG) Oberes Filstal des Schäferhundevereins wurde am 18. Januar eine neue Vorstandschaft gewählt. Elke Brenner, langjährige OG-Vorsitzende, ließ sich nicht mehr für diese Position aufstellen und wurde stattdessen Schriftführerin. An ihre Stelle trat Jens Barth, seine Frau Silvia Barth blieb Kassiererin. Als zweite Vorsitzende wurde Petra Ferreira da Silva gewählt, die Aufgabe des Zuchtwarts übernimmt Simon Schempp. Die Vorstandschaft wird durch die Beisitzer Bernadette Koch und Siegfried Kummer ergänzt.

Bei der Hauptversammlung kündigte Elke Brenner ein ereignisreiches Jahr 2019 an: So veranstaltet die Ortsgruppe bei ihren jährlichen Agility-Turnier zusätzlich einen Regionalligalauf, auch die Kreismeisterschaft wird dieses Jahr auf dem Vereinsgelände im Osterbuch stattfinden. Brenner äußerte den Wunsch, dass die Vorstandschaft durch jüngere Mitglieder ergänzt wird, die bereit sind, ihre Ideen einzubringen. Mit den letzten Wahlen ist das bereits gelungen.

In einer internen Sitzung am 3. Februar wurde Elke Brenner mit einer Urkunde und einer Ehrennadel für zehn Jahre Vorstandstätigkeit ausgezeichnet. Die Ortsgruppe bedankt sich herzlich für dieses Engagement.

So finden Sie uns

48  36 045 N

9 44 031 E

SV OG Oberes Filstal
Osterbuch 18
73326 Deggingen
Telefon: 073345669 073345669
Mobiltelefon: 015253481567
Fax: 073348690
E-Mail-Adresse:

48  36 045 N

9 44 031 E

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV OG Oberes Filstal